Willkommen in Friduren – willkommen in Freren

Unsere kleine Stadt im Emsland lädt Sie ein zu einem Rundgang und zwei Rundfahrten durch das Frerener Stadtgebiet und seine nähere Umgebung. Dabei können Sie die Entwicklung vom mittelalterlichen Marktflecken „Friduren“ bis zur heutigen Stadt Freren auf anschauliche Weise nachvollziehen.

Wegweiser zeigen Ihnen die Route auf den schönsten und interessantesten Straßen und Wegen sowie den „Pättkes“, den typischen Fußwegen in Freren. Infoschilder und Hinweistafeln erläutern historische Orte und markante Gebäude, verraten Fakten und Hintergründe. So möchten wir Gästen, Neubürgern und Einheimischen unsere Stadt und ihre Umgebung näher bringen.

Danken möchten wir allen, die uns bei der Suche „Auf den Spuren von Friduren“ unterstützt haben: Dem LGLN in Meppen für die Bereitstellung von Fördermitteln aus dem Programm „Niedersächsische Dorferneuerung“, dem Landkreis Emsland, der Stadt Freren, dem Heimatverein Freren und vielen anderen, die uns auf vielfältige Weise geholfen haben. Allen Haus- und Grundstückseigentümern danken wir für die Auskünfte und vor allem für die Erlaubnis zur Anbringung der Hinweisschilder.

Begeben Sie sich „Auf den Spuren von Friduren“: auf dem Rundweg „Fridurenpatt“, auf der „Rund um Friduren-Tour“ und der großen „Friduren-Radtour“. Ob zu Fuß oder mit dem Rad – wir wünschen Ihnen viel Spaß und spannende Entdeckungen in unserer kleinen Stadt Freren.

Ihre Projektgruppe

„Auf den Spuren von Friduren“

ejb_60_2014_auf_den_spuren_von_friduren_jr.pdf

use_03-2013_drei_neue_entdeckungsrouten_in_und_um_freren.pdf